Aktuelles

Neue Literaturhinweise im KonGA-Shop.

Kulturministerium NRW fördert Projekte zur Kreativarbeit älterer Menschen (Fr, 19 Mai 2017)
Abbildung eines älteren Mannes mit Akkordeon  mit 100.000 Euro: Bewerbung ist ab sofort möglich Mit dem mit 100.000 Euro ausgestatteten Förderfonds „Kultur & Alter“ unterstützt das Kulturministerium auch im kommenden Jahr Projekte, die innovative Formen der Kulturarbeit von und mit älteren Menschen erproben. Der neue Förderschwerpunkt für das Jahr 2018 lautet: „Kultur für Männer nach der Berufsphase“. Kulturministerin Christina Kampmann sagte:… weiterlesen: Kulturministerium NRW fördert Projekte zur Kreativarbeit älterer Menschen Der Beitrag Kulturministerium NRW fördert Projekte zur Kreativarbeit älterer Menschen erschien zuerst auf Forum Seniorenarbeit NRW.
>> mehr lesen

Bewegung, Spiel und Sport im Quartier (Mo, 15 Mai 2017)
Cross Boccia Landessportbund Nordrhein-Westfalen fördert Quartiersinitiativen von Stadt- und Kreissportbünden, Fachverbänden und Sportvereinen Der organisierte Sport leistet mit seinen Bewegungs-, Spiel-, Sport-, Engagements- und Gemeinschaftsangeboten einen wichtigen Beitrag zur (Weiter-) Entwicklung von altengerechten Quartieren im Sinne des Masterplans altengerechte Quartiere.NRW. Seine Sport-, Spiel- und Bewegungsangebote tragen dazu bei, dass Menschen lange ein selbstbestimmtes Leben in ihrer vertrauten… weiterlesen: Bewegung, Spiel und Sport im Quartier Der Beitrag Bewegung, Spiel und Sport im Quartier erschien zuerst auf Forum Seniorenarbeit NRW.
>> mehr lesen

Modul des Monats Mai: Gesundheitsberichterstattung (Mo, 08 Mai 2017)
Gesundheitsberichterstattung Gesundheitsberichterstattung (GBE) ist die systematische Darstellung und Analyse des Gesundheitszustandes der Bevölkerung, der Gesundheitsdeterminanten und der Gesundheitsversorgung. Damit hat GBE eine Schlüsselfunktion für die Politikberatung und für die Diskussion und Konsensbildung über gesundheitspolitische Vorhaben. Sie lässt Fehlentwicklungen und Defizite erkennen, gibt Hinweise auf Felder mit Handlungsbedarf, liefert damit die Grundlagen zur Festlegung gesundheitspolitischer Prioritäten, realistischer… weiterlesen: Modul des Monats Mai: Gesundheitsberichterstattung Der Beitrag Modul des Monats Mai: Gesundheitsberichterstattung erschien zuerst auf Forum Seniorenarbeit NRW.
>> mehr lesen

Seniorenvertretungen sind für jede Kommune unverzichtbar – Sie können anderen die Angst vor dem Alter nehmen (Di, 02 Mai 2017)
Logo des MGEPA NRW Seniorenvertretungen können mit ihrer Erfahrung und Kompetenz die Entwicklung altengerechter Quartiere vor Ort entscheidend voranbringen, wertvolle Unterstützerinnen und Unterstützer bei der Bewältigung der Herausforderungen durch den demographischen Wandel sein – und auch nachfolgenden Generationen die Angst vor Pflegebedürftigkeit im Alter nehmen. „Wer, wenn nicht die Älteren selbst können den Kommunen am Besten sagen, wie sie… weiterlesen: Seniorenvertretungen sind für jede Kommune unverzichtbar – Sie können anderen die Angst vor dem Alter nehmen Der Beitrag Seniorenvertretungen sind für jede Kommune unverzichtbar – Sie können anderen die Angst vor dem Alter nehmen erschien zuerst auf Forum Seniorenarbeit NRW.
>> mehr lesen

Generali Altersstudie 2017: Generation der 65- bis 85-Jährigen mehrheitlich zufrieden, aktiv und engagiert (Di, 25 Apr 2017)
Generali Altersstudie 2017 untersucht Lebenssituation älterer Menschen in Deutschland Befragung von mehr als 4.100 Bundesbürgern im Alter zwischen 65 und 85 Jahren durch Institut für Demoskopie Allensbach Initiator Generali Deutschland will aktiv dazu beitragen, auf Basis von Fakten die älter werdende Gesellschaft für alle Generationen lebenswert und gerecht zu gestalten Die große Mehrheit der 65-… weiterlesen: Generali Altersstudie 2017: Generation der 65- bis 85-Jährigen mehrheitlich zufrieden, aktiv und engagiert Der Beitrag Generali Altersstudie 2017: Generation der 65- bis 85-Jährigen mehrheitlich zufrieden, aktiv und engagiert erschien zuerst auf Forum Seniorenarbeit NRW.
>> mehr lesen

Beistand bis zum letzten Atemzug (21.12.2013)

Als Pfarrerin gilt für Astrid Maschel das Geh-Prinzip. Die Seniorenseelsorgerin kann nicht warten, bis die betagten, häufig auch kranken Christen zu ihr kommen. Sie betet mit ihnen in Pforzheimer Altenheimen.

>> mehr lesen

Experten warnen vor dramatischer Zunahme der Demenz (05.12.2013)

44 Millionen Menschen leben weltweit mit einer Demenz. Das sind 20 Prozent mehr als noch vor drei Jahren. Die Zahlen werden weiter steigen. Experten sprechen von einer globalen Epidemie.

>> mehr lesen

Ein Haus voller Frauen - gemeinsam statt einsam  (2013)

Eine sensible zweiteilige Dokumentation über 13 Seniorinnen zwischen 56 und 75 Jahren die alles hinter sich gelassen haben und in einer Hausgemeinschaft in Esslingen den Neustart wagen. Füreinander da sein, allein wohnen, aber gemeinsam leben, auch im hohen Alter. Ist das "Haus voller Frauen" eine Antwort auf die drängenden Fragen der Demographie - ein Konzept für die Zukunft? Das SWR-Fernsehen hat die Frauen ein Jahr lang in der schwierigen Anfangsphase begleitet. >> zum Video>>

Generationen- und Altenarbeit 

Qualifizierungskurs 2014 - 2016

Die Arbeit mit älteren und hochaltrigen Menschen im Bereich der Kirchengemeinde/des Kirchenbezirks, im kommunalen Bereich und in sozialen Einrichtungen bekommt eine zunehmende Bedeutung. Die praxisbezogene, an diakonischer Spiritualität  orientierte Weiterbildung zielt ab auf professionelle Handlungskompetenz  sowohl für die Generationenarbeit wie auch für die Arbeit mit älteren und hochaltrigen Erwachsenen. Die zweijährige Weiterbildung in sechs Kurswochen orientiert sich dabei an zukünftigen Handlungsfeldern hauptamtlicher  MitarbeiterInnen in der kirchlich-diakonischen und gemeinwesenorientierten Arbeit. 

 >> mehr lesen